Taiwan · 10 Mai 2018
Wie ihr gemerkt habt, war ich in der letzten Zeit sehr schreibfaul. Dies lag nicht nur dran, dass ich reisemüde bin, sondern das Taiwan nicht einfach zu bereisen ist. Der Transport ist sehr einfach und super pünktlich. Allerdings ist man auf dem Land auf sich allein angewiesen. Eine Touristeninfo ist nicht unbedingt hilfreich (sofern eine da ist), das Hotelpersonal spricht oft kein Englisch und das Essen war nicht unbedingt mein Fall.

Taiwan · 26 April 2018
Heute stand mal wieder ein wenig Natur auf dem Programm. Ich bin nun in Hualien, dem Tor zum Taroko Nationalpark. In Hualien angekommen, habe ich erst einmal ein richtig geniales Hostel bezogen. Sehr modern und stylisch. Dazu viele nette Leute. Mein Geburtstag habe ich mit ein paar taiwanischen Studenten "gefeiert', die eine Umfrage bez. Backpacker gemacht haben. Ich wurde auf 30 geschätzt :-)

Taiwan · 23 April 2018
Ich bin nun in Jiaoxi angekommen. Eine Stadt ca. 35 km südlich von Taipei. Dieser Ort ist für seine heißen Quellen bekannt. Überall sind kleine Parks und bieten ein kostenloses Fußbad bei 50 Grad Celsius an. Außerdem sind in der Stadt mehrere Bäder. Als Saunafan habe ich sofort die Chance genutzt. Dazu habe ich erst einmal zehnmal nachgefragt, wie das ganze abläuft. Taiwan ist wirklich eine Herausforderung, da Englisch nicht sehr weit verbreitet ist.

Taiwan · 19 April 2018
Heute ging es auf's Land. Ein Tagesausflug nach Jiufen. In Jiufen habe ich Ying aus Malaysia kennengelernt, die das gleiche Problem wie ich hatte: "Wo ist der nächste Bus?" Sie erzählte mir, dass Jiufen auf Chinesisch "neun Teile" bedeutet. Früher bestand der Ort aus neun Haushalten. Wenn man in benachbarte Orte einkaufen ging, so hat man gleich für die Nachbar mit eingekauft. Und zwar jeweils "neun Teile".

Taiwan · 18 April 2018
So, der letzte Teil meiner Auszeit hat begonnen. Nach über 30 Stunden Flug (11 Stunden Verspätung,) hatte ich nicht nur das "Glück" einen neuen Flug von Bangkok nach Taipei buchen zu müssen, sondern auch noch das unbeschreibliche Glück, kein Gepäck mehr zu haben.

New Zealand · 14 April 2018
Eine Reise ist immer nur so gut, wie die Menschen, die einen auf dieser begleiten. Sei es für eine Stunde, einen Tag oder sogar für sechs Wochen. An dieser Stelle möchte ich vielen Dank all den Menschen sagen, die mich auf dieser genialen Reise durch Thailand und Neuseeland begleitet haben. All die Gespräche, Anregungen, Kritiken und auch der Whisky haben dazu beigetragen, dass diese Reise für mich unvergesslich ist und bleibt.

New Zealand · 11 April 2018
Heute war es soweit. Nach zwei Versuchen ging es gegen 20:00 Uhr in eines der 12 weltweit vorhandenen Dark-Sky Resort. Zwei davon befinden sich auf der Südhalbkugel und das südlichste hier am Mount Cook.

New Zealand · 10 April 2018
In meinem letzten Hostel habe ich Marc und seinen Vater kennengelernt. Beide kommen gebürtig aus England. Allerdings wohnt Marc mittlerweile in Sydney. Wir haben uns kurzfristig zusammen getan und gemeinsam den Hooker Valley Track gewandert.

New Zealand · 09 April 2018
Heute ging in es Richtung Mount Cook. Den höchsten Berg Neuseelands mit ca. 3724 Metern. Der Weg dorthin war wie immer klasse und die Landschaft änderte sich hier alle 50 km. Besonders waren heute sie Flüße und Seen, die in einem Türkis strahlten, welches ich so noch nicht gesehen habe.

New Zealand · 08 April 2018
Herzlich Willkommen in Wanaka. Welch geile Stadt. Und das besondere hier: ein Baum im See hat seinen eigenen Hashtag: #thatwankatree. Ansonsten geht es hier eher gemütlich zu.

Mehr anzeigen