Australien

Mittlerweile zu meiner zweiten Heimat geworden. Ich liebe dieses Land und die Menschen dort. Besonders freue ich mich auf Stanwell Park :-)

Sydney Opera

Heute ging für mich ein lang ersehnter Wunsch in Erfüllung. Eine Light Show an der Sydney Opera. Durch Zufall habe ich gesehen, dass es diese mittlerweile jeden Abend gibt. Zwar nur in klein, aber immerhin.

Klein, weil lediglich zwei Segel der Opera angestrahlt werden.

Der Eintritt ist frei und jeden Abend nach Sonnenuntergang und um 21:00 Uhr zu sehen. Ich habe natürlich beide mitgenommen.

 

Eine kleine Story am Rande:

Neben mir hat sich eine Familie auf deutsch unterhalten. Kurze Zeit später kam eine Frau und sagte: "Oh, eine vertraute Sprache :-)".

Man hat sich angeregt unterhalten und anschließend gefragt, woher man komme. Die Frau sagte: "aus Köln", worauf die Familie erwiderte: "Wir kommen aus Bremen". Erst dann habe ich mich ins Gespräch eingemischt und gesagt: "Und ich komme aus Oldenburg".  :-)

 

Gleichzeitig war auch noch das Chinesische Neujahrsfest. Diesem zu Ehren wurde die Sydney Harbour Bridge in rot angestrahlt.

 

Also das volle Programm. Ich habe den Tag über 20 km gelaufen und bin abends hundemüde ins Bett gefallen.

 

Ein Tipp übrigens:

da Peter und Kath ca. 40 km vom Zentrum wohnen, habe ich mir ein Hotelzimmer gebucht. Sydney ist die zweit teuerste Stadt der Welt. Die Hotelpreise am Sonntag sind am günstigsten, da die meisten Wochenendtouristen abreisen und die Geschäftsleute erst am Montag anreisen. Meine Unterkunft in einem SEHR günstigen "Hotel" - in der Nähe von Darling Harbour - hat 100 $ gekostet. Dies war mit Abstand das schlechteste "Hotel", was ich in den letzten 7 Wochen hatte .... Aber was soll's, ich habe trotzdem geschlafen :-)

 

 

0 Kommentare

Sydney

Home, sweet second home.


Endlich wieder in Australien, meiner zweiten Heimat. In meiner Lieblingsstadt Sydney.

 

Hier habe ich nun 12 Tage Zeit, um mich auf die nächste große Tour vorzubereiten und ein paar Einkäufe zu erledigen. Ich werde somit nicht viel schreiben.

Trotzdem stand ein Pflichtbesuch bei der  Sydney-Opera an. Das schönste Gebäude der Welt. Welch ein Lifestyle!

Ich werde versuchen, ein paar Tage direkt im Zentrum zu verbingen, um ein paar Nachtaufnahmen zu machen. Ansonsten genieße ich die Auszeit von der Auszeit in Stanwell Park bei meinem Cousin Peter und seiner Frau Kath.

Gestern Abend ging es zum Strand für ein Picknick. Was für ein Leben :-)

 

Nächsten Donnerstag kommt Ralf und dann geht es zusammen nach Neuseeland. Ich bin gespannt und freue mich sehr!

0 Kommentare